Aktuelles

 
10/06/2020
Aktuelle Wegezustände
Wir versuchen aktuell, uns ein Bild über den Zustand der Wege auf der Tour de Non zu verschaffen.

Etappe 1:

Zwischen Monte Ori und Laureiner Alm, ein umgestürzter Baum, den man umgehen kann.
Zwischen Laureiner Alm und Forststraße zur Malga Castrin, mehrere umgestürzte Bäume. Alternativstrecke auf Forststraße (28) zum Parkplatz am Hofmahdjoch und auf Wanderweg (27) schieben hinauf zum Sattel am Pra del Signor. Wenige Beeinträchtigungen auf dem Weg 3 Richtung Unsere Liebe Frau im Walde.

Etappe 2:
Ab Gampenpass erhebliche Beeinträchtigungen auf dem Pfad 50-S bis zur Mittagsscharte. Besser Umleitung auf der alten Gampenpassstraße bis St. Felix und auf Forststraße hinauf zum Felixer Weiher. Ab Felixer Weiher ist der 500 in der Auffahrt zum Gantkofel betroffen. Besser Umleitung 511 zur Malga di Fondo nehmen und dann auf Forststraße bergauf. Am Mendelkamm vereinzelt Beeinträchtigungen Richtung Furglauer Scharte.

Etappe 3: Auf dem Mendelkamm im südlichen Bereich vor der Malga Rodeza vereinzelte Bäume, die man umgehen kann. Vereinzelte Bäume auch auf dem Weg vor Schloss Thun.

Etappe 4: Die Holzbrücke zwischen Sporminore und Lover ist aktuell noch gesperrt! Bereich kann ab Sporminore auf der Hauptstraße umfahren werden.
Weitere Streckenabschnitte werden noch abgefahren.
 
 
27/05/2019
Wegen der außergewöhnlichen Unwetter vom vergangenen Oktober 2018 auf dem Gebiet der Provinz Trentino sind infolge der verursachten Schäden auch Wanderwege und Mountainbike-Routen betroffen und vorübergehend unzugänglich.

Beachtliche Schneefälle auch noch während des vergangenen Monats Mai erschweren zusätzlich die genaue Erfassung der betroffenen Wege in den Wäldern und den alpinen Höhenlagen.

Wir sind aktuell bemüht, diese Informationen zusammenzutragen und an dieser Stelle zu veröffentlichen.
 
08/05/2019
Noch etwas Geduld...
Die Schneefälle von April und Anfang Mai haben die Berge des Nonstals aktuell in ein weißes Kleid getaucht. 
Bis die TOUR DE NON wieder mit dem Mountainbike befahren werden kann, müssen wir uns noch etwas in Geduld üben. 
Sobald wir Neuigkeiten über den Wegzustand haben, werden wir es hier mitteilen.
 
 
11/06/2018
UMLEITUNG UNSERE LIEBE FRAU IM WALDE - GAMPENPASS
Der Teilabschnitt von Unsere Liebe Frau im Walde bis zum Gampenpass (Schöpfungsweg) bleibt voraussichtlich bis zum 27. Juli 2018 wegen Arbeiten gesperrt.
Ausweichmöglichkeit über die Bundesstraße SS238.


 
09/06/2018
ACHTUNG ENDE ETAPPE 01 DURCH BÄUME BLOCKIERT!
Nach Unwettern und harten Wintern liegen leider häufiger größere Zahnstocher rum.

Auf dem Weg Nr. 3 kurz vor Unsere leibe Frau im Walde sind im Winter einige Lawinen runter gekommen. Da ist der Weg zum Teil durch Steine und Bäume blockiert. Zu Fuß kommt man aber ganz gut durch.

Da es sich um einem Privatgrund handelt, können wir nicht sofort das Problem lösen!
 

 
24/05/2018
BESCHILDERUNGSAKTION
Zwei Drittel der Tour sind nun ausgeschildert, genau 92 km.

Und zwar der Abschnitt zwischen dem Startort Cles und der Malga di Lauregno (am Hofmahdjoch in den Magdalener Bergen, Etappe 1).
Dort haben wir uns in den Schneemengen erstmal nasse Füsse geholt und die weitere Beschilderung in den Hochlagen abgebrochen.

Ausgeschildert ist auch der Bereich zwischen Passo Predaia, Schloß Thun, La Rocchetta und Dolomiti di Brenta Bike-Westflanke bis zurück nach Cles (Etappen 3 und 4).

Wir haben dafür ca. 500 Tafeln, Aufkleber und Hartschaumplatten verwendet. Manchmal half auch nur noch die Spraydose oder eine Farbschablone weiter.
Als Farbe kam dabei das von der Website bekannte knallige pink-fluo zum Einsatz.
 
22/05/2018
SCHNEELAGE
Bereich Brezner Joch – Hofmahdjoch:
Aktuell hat es noch zu viel Schnee. Alle Almen öffnen erst Mitte Juni, alternativ empfehlen wir die Auffahrt von Revò über Cloz auf der Rankipino Route nach Unsere Liebe Frau im Walde. Link https://www.gpsies.com/map.do?fileId=wehkjkdhkuabnrwz

Bereich Mendelkamm:
Zwischen Gampenpass und Gantkofel empfehlen wir die Umleitung über St. Felix und die Felixer Alm auf Forststraße. Auch der Bereich entlang des Kamms zwischen Gantkofel und Furglauerscharte ist gegenwärtig nicht zu empfehlen. Gleiches gilt für den Monte Roen und den Kammweg 500. Bitte auf die Medium Variante ausweichen: https://www.gpsies.com/map.do?fileId=ztffvuxkmdvrhzje

Mit Schnee ist aktuell noch bis auf 1600 Metern zu rechnen
 
 
mappa mappa mappa mappa mappa mappa